Aktuell

Juni 2021

Liebe Eltern,
ich hoffe sehr, dass Sie schöne Pfingstferien hatten.

Erfreulicherweise ist die Inzidenz im Landkreis  Esslingen nun soweit gesunken, dass wir  zum "Regelunterricht unter Pandemiebedingungen" zurückkehren dürfen.

Dies bedeutet:

- ab Mittwoch, den 9.6. findet wieder Regelunterricht  für alle Kinder statt, da die Kinder einer Klasse nun keinen Abstand mehr einhalten müssen
- die aktuellen Stundenpläne bekommen Sie von Ihrer Klassenlehrer*in
- es gilt weiterhin Masken- und Testpflicht
- die Grundschulbetreuung findet wieder im Regelbetrieb statt
- Religionsunterricht wird weiterhin im Klassenverband unterrichtet
-Testungsnachweise werden von der Klassenlehrer*in bzw. vom Sekretariat ausgestellt
- alle anderen Regelungen zu den Aufstell- und Pausenplätzen gelten weiterhin

Ich grüße Sie sehr herzlich in der Hoffnung, dass wir nun die nächsten Wochen mit diesen Plänen unterrichten können
und wünsche Ihnen und Ihren Familien alles Gute.

Renate Besch

Elternbrief 12. Mai 2021

Liebe Eltern,

endlich sind die Corona-Zahlen in Esslingen gesunken! Die Schulen dürfen wieder öffnen, jedoch nur im Wechselunterricht mit halben Klassen. Wechselunterricht: Wir haben uns viele Gedanken gemacht, wie wir die halbierte Schulzeit jedes Kindes am sinnvollsten nutzen können und dabei die Ansteckungsgefahr so gering wie möglich halten. Die Kinder jeder Klasse sind weiterhin in zwei Gruppen eingeteilt (Gruppe A und Gruppe B). Anders als bisher kommen alle Schüler jede Woche an zwei ganzen und einem halben Tag die Schule. Jedes Kind ist für zwei Tage im Fernlernen. Die Tage, an denen die Kinder in die Schule kommen, bleiben jede Woche gleich.

Konkret sieht das Modell für die kommenden Wochen so aus:

  Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
Unterricht Gruppe A mit Test Gruppe A

Gruppe A mit Test Ende: 10 Uhr

Beginn: 10.40 Uhr Gruppe B mit Test

Gruppe B mit Test

Gruppe B

Fernlernen Gruppe B Gruppe B   Gruppe A Gruppe A

Da jetzt alle Lehrer*innen wieder in vollem Umfang unterrichten, wird das Fernlernen in vereinfachter Form stattfinden, d.h. die Kinder bekommen Übungsaufgaben mit nach Hause. Zu welcher Uhrzeit genau Ihr Kind Unterricht hat, erfahren Sie über Ihre*n Klassenlehrer*in. All diese Planungen stehen unter dem Vorbehalt, dass der Landkreis Esslingen nicht wieder langfristig über die Inzidenz von 165 steigt. In diesem Fall müssten wir zum Homeschooling zurückkehren.

Selbsttestung + Maskenpflicht:

Es besteht weiterhin eine indirekte Testpflicht an allen Schulen in BW. Das bedeutet, dass weiterhin nur Kinder die Schule betreten dürfen, deren Eltern der Selbsttestung zustimmen. Andernfalls müssen sie von zuhause aus lernen. Jedes Kind testet sich wöchentlich zweimal gleich zu Beginn des Unterrichts oder der Frühbetreuung. Auch besteht weiterhin die Pflicht, eine medizinische Maske (OP- oder FFP2-Maske) zu tragen.

Notbetreuung

Eine Notbetreuung wird weiterhin für dringende Fälle angeboten. Ich möchte Sie aber herzlich bitten, genau zu prüfen, ob Sie mit diesem geänderten Modell die Notbetreuung noch benötigen. Wir sind personell sehr knapp aufgestellt. Sollte eine Person ausfallen, können wir das Unterrichtsangebot so nicht mehr aufrecht erhalten.

Bitte teilen Sie uns Änderungen in der Notbetreuung bis spätestens Freitag um 10 Uhr mit.

Wir hoffen, dass wir in diesem Wechselmodell nun so lange unterrichten können, bis alle Klassen wieder komplett zur Schule kommen dürfen.

Herzlichen Dank für Ihr Mitdenken und die große Unterstützung Ihrer Kinder in dieser schwierigen Zeit.

Es grüßen Sie ganz herzlich

Renate Besch und Beate Berg

3 Monate Online-Zugang der Lernplattform sofatutor.com


Liebe Eltern,

wir leben gerade in einer herausfordernden Zeit. Sie als Familien sind besonders betroffen.

Deshalb freue ich mich umso mehr, Ihnen heute das tolle Angebot des Fördervereins weiterleiten zu dürfen.

Wie Sie wissen engagiert sich der Förderverein sehr stark für unsere Schule und hat immer ein offenes Ohr für unsere Belange.

Ich grüße Sie herzlich und wünsche Ihnen viel Freude mit dem "Sofatutor"

Renate Besch


Liebe Eltern der Kinder an der Grundschule St. Bernhardt,

alle Schulkinder – besonders unsere Grundschulkinder – leiden unter den Einschränkungen des Schulbetriebs in der Corona-Krise. Die Lernfortschritte der Schülerinnen und Schüler hängen nun noch mehr von der Unterstützung zu Hause ab. Hier möchte der Förderverein Sie unterstützen.

Die Lernvideos von sofatutor.com kommen derzeit bereits im Unterricht zum Einsatz. Neben den Lernvideos gibt es mit Online-Übungen und Arbeitsblättern zum Ausdrucken weitere Möglichkeiten, spielerisch Wissen zu erlangen und Gelerntes zu vertiefen. Die Grundschule und der Förderverein konnten ein sehr gutes Angebot aushandeln und der Vorstand des Fördervereins hat beschlossen, die Kosten für einen Online-Zugang pro Familie bis 31.07.2021 zu übernehmen.

Um den persönlichen Zugangs-Code für Ihr Kind zu erhalten, senden Sie eine kurze E-Mail an Frau Simone Pohl (s.pohl@gsstb.de). Geschwisterkinder können einen gemeinsamen Zugang nutzen. Sollten Sie bereits ein Abo haben, setzen Sie sich bzgl. einer Pausierung mit sofatutor.com in Verbindung.

Zusätzlich konnte der Förderverein eine Verlängerungsoption der günstigen Konditionen vereinbaren. Um die Verlängerung zu finanzieren, wird Mitte Mai auf der Spendenplattform „WirWunder“ ein Spendenaufruf eingestellt (es folgt eine gesonderte E-Mail).

Der Förderverein freut sich, wenn er Sie und Ihre Kinder mit diesem Angebot unterstützen kann und möchte die Gelegenheit nutzen, Sie für eine Mitarbeit im Förderverein zu gewinnen.

Wir sind ein nettes Team mit Spaß bei der Sache und benötigen dringend Unterstützung durch die Elternschaft. Das Amt des/der stellvertretenden Vorsitzenden ist seit Herbst 2020 nicht besetzt und auch in anderen Bereichen benötigen wir Ihre aktive Mithilfe! Weitere Informationen finden Sie unter gsstb.de/foerderverein.php. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den Vorstand (vorstand-fv@gsstb.de).

Wir wünschen viel Spaß und Erfolg auf sofatutor.com und stehen bei Rückfragen gerne zur Verfügung!

Viele Grüße

Der Förderverein

1. Elternabend Klasse 1 2021/2022

Der Elternabend für die ersten Klassen findet am Dienstag, den 14.09.21 um 19 Uhr statt.

 

Einschulungsfeier 2021/22

Die Klassen 1 feiern ihre Einschulung am Donnerstag, den 16. September 2021.

 

Die Formulare sind unter folgendem Link zum Herunterladen:

(Einverständniserklärung zum Testen/ Notbetreuung Anmeldung)

https://cloud.kdrs.de/index.php/s/PgSr1nb3AlqNez5

15. April 2021

Liebe Eltern,

inzwischen haben Sie und wir erfahren, wie es in der kommenden Woche weitergehen soll. Die Schulen dürfen bei einer Inzidenz unter 200 wieder öffnen, jedoch nur im Wechselunterricht mit halben Klassen. Wechselunterricht: Wir haben uns viele Gedanken gemacht, wie wir die wenige Schulzeit jedes Kindes am sinnvollsten nutzen können und dabei die Ansteckungsgefahr so gering wie möglich halten.

Anders als früher möchten wir, dass alle Schüler jede Woche an mindestens zwei Tagen für zwei Stunden in die Schule kommen, damit die Lernabstände nicht so groß sind.

Konkret sieht das Modell für die kommenden Wochen so aus:

Woche Klasse 2 Stunden Unterricht am Homeschoolingtage
19.4. - 23.04. 1 und 2 Montag, 19.4., Dienstag, 20.4. Mittwoch, 21.4. Donnerstag, 22.4. Freitag, 23.4.
  3 und 4 Mittwoch, 21.4. Donnerstag, 22.4. Freitag, 23.4. Montag, 19.4., Dienstag, 20.4.
26.04. - 30.4. 1 und 2 Montag, 26.4. Dienstag, 27.4. Mittwoch, 28.4. Donnerstag, 29.4. Freitag, 30.4.
  3 und 4 Donnerstag, 29.4. Freitag, 30.4. Montag, 26.4. Dienstag, 27.4. Mittwoch, 28.4.

Zu welcher Uhrzeit genau Ihr Kind Unterricht hat, erfahren Sie über Ihre*n Klassenlehrer*in. All diese Planungen stehen unter dem Vorbehalt, dass der Landkreis Esslingen nicht langfristig über die Inzidenz von 200 steigt. In diesem Fall müssen wir zum Homeschooling zurückkehren.

Selbsttestung:

Ab dem 19.4. besteht eine indirekte Testpflicht an allen Schulen in BW. Das bedeutet, dass nur Kinder die Schule betreten dürfen, deren Eltern der Selbsttestung zustimmen. Andernfalls müssen sie von zuhause aus lernen. Bitte beachten Sie hierzu die beigefügte Einwilligungserklärung. Jedes Kind testet sich wöchentlich einmal am ersten Tag des Präsenzunterrichts ( die Erstund Zweitklässler immer montags, die Dritt- und Viertklässler je nach Woche mittwochs oder donnerstags) gleich zu Beginn des Unterrichts. Damit die Test-Zeit nicht auf Kosten des Unterrichts geht, haben wir die Unterrichtszeit um 10 Minuten pro Tag und Kind verlängert.

Notbetreuung:

Eine Notbetreuung wird weiterhin für dringende Fälle angeboten. Kinder, die in dieser Woche bereits die Notbetreuung besuchen, müssen nicht erneut angemeldet werden. Sollten Sie Ihr Kind neu anmelden, so bitten wir um eine Anmeldung bis Freitag, 12 Uhr. Uns ist bewusst, dass der Unterricht m Wechselmodell für Sie als Eltern kaum Entlastung bringt. Wir sind aber davon überzeugt, dass es eine wesentliche Verbesserung für die Kinder bedeutet, da sie nun jede Woche zumindest zeitweise ihr Lehrerin und einige Klassenkameraden sehen und unsere Erfahrungen zeigen, dass diese Zeit in der Schule sehr effektiv zum Lernen genutzt werden kann.

Wir hoffen, dass wir dieses Wechselmodell nun so lange aufrecht erhalten können, bis alle Klassen wieder komplett zur Schule kommen können. Herzlichen Dank für Ihr Mitdenken und die große Unterstützung Ihrer Kinder in dieser schwierigen Zeit.

Es grüßt Sie ganz herzlich

Renate Besch und Beate Berg

Info 7.4.2021

Liebe Eltern,
wie Sie sicher bereits aus der Presse wissen, bleibt die Schule in der nächsten Woche geschlossen.
Fernlernunterricht
Die Kinder bekommen einen Arbeitsplan für zu Hause. Gemäß unserem Fernlernkonzept möchten wir Sie bitten, die Lernpakete nach Möglichkeit mit Ihren Kindern am Montag, den 12.4.2021 abzuholen. Den genauen Zeitplan entnehmen Sie bitte untenstehender Tabelle.
Ort                                        A-Klassen               B-Klassen            C-Klassen
Garage (obererEingang)   1a: 8 –8.30Uhr      1b: 8.30—9Uhr     1c: 9 - 9.30Uhr
Tischtennisplatte               2a: 8 – 8.30Uhr      2b: 8.30 - 9Uhr     2c: 9 - 9.30Uhr
Aula-Eingang                    3a: 8 – 8.30Uhr      3b: 8.30 - 9Uhr     3c: 9 - 9.30Uhr
Eingang Klasse 4              4a: 8 – 8.30Uhr      4b: 8.30 - 9Uhr     4c: 9 - 9.30Uhr

Über die Rückgabe der Lernpakete informiert Sie Ihr*e Klassenlehrer*in.

Notbetreuung

Wir bieten eine Notbetreuung an. Hier testen wir montags und mittwochs auf freiwilliger Basis. Voraussetzung ist grundsätzlich, dass beide Erziehungsberechtigte tatsächlich entweder in ihrer beruflichen Tätigkeit unabkömmlich sind und sie dadurch an der Betreuung ihres Kindes tatsächlich gehindert sind. Bei Alleinerziehenden kommt es entsprechend nur auf deren berufliche Tätigkeit an.
Wir möchten Sie dringend bitten, die Notbetreuung nur dann in Anspruch zu nehmen, wenn dies zwingend erforderlich ist, damit das Infektionsgeschehen eingedämmt werden kann und wir so wieder rasch zu einem geregelten Unterricht zurückkehren können.
Sollte dies bei Ihnen der Fall sein, so melden Sie Ihr Kind bitte per Mail mit dem angehängten Formular bis spätestens Donnerstag, 8.04.2021, 18 Uhr an.
Eine Neuanmeldung ist auch dann erforderlich, wenn das Kind schon im letzten Lockdown in der Notbetreuung war.

Ausblick
Ab dem 19.4. ist wieder Wechselunterricht vorgesehen. Die Testung gilt dann als Voraussetzung zur Teilnahme am Unterricht. Weitere Informationen bekommen Sie, sobald wir die Vorgaben vom Kultusministerium haben.

Wir grüßen Sie herzlich
R. Besch (Schulleiterin) und T. Neumann (Leiter der GSB)

Anmeldung zur Notbetreuung

Mein Kind ………………………………………………………….   Klasse  ……………..

kommt am   O   Mo, 11.01.

                      O   Di, 12.01.

                      O   Mi, 13.01.

                      O   Do, 14.01.

                      O   Fr, 15.01.   von 8.30 Uhr - 12.10 Uhr in die Schule.

Mein Kind besucht die Grundschulbetreuung.

Es kommt an den angekreuzten Tagen     O in die Frühbetreuung

                                                                   O Betreuung bis 14 Uhr

                                                                   O Betreuung bis 16 Uhr

                                                                   O Betreuung bis 17 Uhr

Ich bestätige, dass ich auf die Notbetreuung dringend angewiesen bin und die dafür notwendigen Voraussetzungen erfülle.(Die Erziehungsberechtigten sind beide entweder in ihrer beruflichen Tätigkeit unabkömmlich und dadurch an der Betreuung ihres Kindes tatsächlich gehindert. Bei Alleinerziehenden kommt es entsprechend nur auf deren berufliche Tätigkeit an)


………………………………………………………………………………………………….
Unterschrift der Erziehungsberechtigten

                                                                                                                                                                                                                               7.1.2021

         

Liebe Eltern,

wie Sie sicher bereits aus der Presse wissen, bleibt die Schule in der nächsten Woche geschlossen.

Fernlernunterricht

Die Kinder bekommen einen Arbeitsplan für zu Hause. Gemäß unserem Fernlernkonzept möchten wir Sie bitten, die Lernpakete nach Möglichkeit mit Ihren Kindern am Montag, den 11.1.2021 abzuholen. Den genauen Zeitplan entnehmen Sie bitte untenstehender Tabelle.

 

Ort

A-Klassen

B-Klassen

C-Klassen

Klasse 1

Garage (oberer Eingang)

1a: 8 – 9 Uhr

1b: 9 – 10 Uhr

1c: 10 – 11 Uhr

Klasse 2

Tischtennisplatte

2a: 8 – 9 Uhr

2b: 9 – 10 Uhr

2c: 10 – 11 Uhr

Klasse 3

Aula-Eingang

3a: 8 – 9 Uhr

3b: 9 – 10 Uhr

3c: 10 – 11 Uhr

Klasse 4

Eingang Klasse 4

4a. 8 – 9 Uhr

4b: 9 – 10 Uhr

4c: 10 – 11 Uhr

Über die Rückgabe der Lernpakete informiert Sie Ihr*e Klassenlehrer*in.

Notbetreuung

Wir bieten eine Notbetreuung an.

Voraussetzung ist grundsätzlich, dass beide Erziehungsberechtigte tatsächlich entweder in ihrer beruflichen Tätigkeit unabkömmlich sind und sie dadurch an der Betreuung ihres Kindes tatsächlich gehindert sind. Bei Alleinerziehenden kommt es entsprechend nur auf deren berufliche Tätigkeit an.

Wir möchten Sie dringend bitten, die Notbetreuung nur dann in Anspruch zu nehmen, wenn dies zwingend erforderlich ist, damit das Infektionsgeschehen eingedämmt werden kann und wir so  wieder rasch zu einem geregelten Unterricht zurückkehren können.

Sollte dies bei Ihnen der Fall sein, so melden Sie Ihr Kind bitte per Mail mit dem angehängten Formular bis spätestens Freitag, 8.01.2021, 10 Uhr an.

Die Mensen haben geschlossen. Sollte Ihr Kind auch die Nachmittagsbetreuung benötigen, geben Sie bitte Vesper mit.

Ausblick

Wie es ab dem 18. Januar weitergeht, schreiben wir Ihnen, sobald wir die genauen Vorgaben durch das Kultusministerium haben.

Wir grüßen Sie herzlich

R. Besch (Schulleiterin) und T. Neumann (Leiter der GSB)